Ihr regionales KFZ-Verkaufs­portal für das Saar­land

Foto

Mit dem Auto in den Urlaub? Das gilt es zu beachten!

Bei uns im Saarland haben gerade die Herbstferien begonnen und sich zahlreiche Familien mit ihren Autos auf den Weg in den wohlverdienten Urlaub gemacht. Allerdings sollte man einiges beachten, wenn man sich dazu entscheidet mit dem eigenen PKW zu verreisen. Damit beim Urlaub mit dem Auto nichts schief läuft, haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt:

1. Den richtigen Zeitpunkt erwischen

Suchen Sie sich den Zeitpunkt Ihrer reise so aus, dass Sie den größten Ansturm vermeiden können. Achten Sie darauf, vor Abreise genügend zu schlafen und überprüfen Sie die Verkehrslage. Auch bei der Reiseroute sollte Sie genügend Pause einplanen (Faustregel: alle 2 Stunden eine Pause für ca. 20 Minuten). So können Sie sicher und entspannt in die Ferien starten!

2. Andere Länder – andere Sitten

Das gilt auch für die Verkehrsregeln! Mitunter herrschen in anderen Ländern, andere bzw. verschärfte Vorschriften. Auch Mautgebühren können fällig werden.

3. Alles an Bord?

Bevor Sie die Reise antreten, sollten Sie überprüfen, dass alles an Ihrem Auto funktionstüchtig ist und dass Sie alle wichtigen Utensilien an Bord haben.

Folgendes sollten Sie überprüfen:

  • Ölstand
  • Klimaanlage
  • Scheinwerfer
  • Innenbeleuchtung
  • Autobatterie
  • Zündkerzen
  • Reifendruck
  • Luftfilter
  • Scheibenwischer
  • Profiltiefe
  • Bremsflüssigkeit
  • Beleuchtung

Mit im Auto sollten sein:

  • Starthilfekabel
  • Abschleppseil
  • Warnwesten
  • Reservekanister
  • Warndreieck
  • Erste Hilfe Kasten

4. Organisation ist das halbe Leben

Sie sollten alle Reisedokumente griffbereit haben – d. h. Pässe, Versicherungskarten, Buchungsunterlagen, Telefonnummern, Reservierungen etc. Möglicherweise ist es auch sinnvoll, sich im Vorfeld Kopien zu machen oder es sich selbst per E-Mail zuzusenden. Nicht zu vergessen sind sowohl der Versicherungsschutz für das Auto im Ausland als auch die Auslandskrankenversicherung!

5. Was man heute kann besorgen, …

…verschiebt man besser nicht auf Morgen! Die Beladung Ihres Fahrzeugs erledigen Sie am besten schon am Tag vor der Abreise. So haben Sie die nötige Ruhe und können durch Eile verursachte Platznot vermeiden. Schwere Taschen sollten Sie immer unten verstauen, leichte darüber. Achten Sie darauf, dass Ihr Auto niemals überladen ist, das zulässige Gesamtgewicht steht im Fahrzeugschein.

6. Und wenn mal Not am Mann ist?

Kein Problem für Sie! Denn sie haben kleine Nothelfer selbstverständlich im Handschuhfach. Ganz gleich, ob Sie ein Ladegerät, den Fahrzeugschein, Maut-Vignetten, ein Taschenmesser, eine Taschenlampe, die Regenjacke, die Kamera oder den Eiskratzer benötigen – im besten Fall haben Sie im Vorfeld für alles gesorgt.

7. Wer hungrig ist, ist schlecht gelaunt

Und schlecht gelaunt möchte man seinen Urlaub nun wirklich nicht starten! Packen Sie also genügend Proviant und Getränke ein. Am besten nichts zu schweres und sicher in einer Kühltasche verstaut.

8. Ist der Ofen auch wirklich aus?

Diese und weitere Fragen stellt man sich nicht selten vor einer Abreise. Was hier hilft, ist sich vorher eine Liste anzufertigen, was Sie im Haus oder in Ihrer Wohnung vor Abfahrt erledigen möchten: Absprache mit Nachbarn treffen, Geräte ausschalten, Fenster schließen, Müll rausbringen etc.

9. Retter in der Not: Die Reiseapotheke

Auf keinen Fall vergessen sollten Sie eine kleine Reiseapotheke:

  • Krankenkarte
  • Impfpässe (Notwendige Impfungen vor der Reise auffrischen!)
  • Eigene Medikamente
  • Fieberthermometer
  • Fiebermittel
  • Mittel gegen Durchfall
  • Allergiemittel
  • Pflaster, Verband
  • Mittel gegen Mücken / Insekten
  • Zeckenpinzette
  • Nasenspray
  • Augentropfen
  • Wunddesinfektion

Auch Reiseübelkeit sollten Sie bedenken und für genug Toilettenpapier, Plastikbeutel, alte Handtücher und ggf. einen Ersatzbezug für den Kinder-Autositz einpacken.

10. Sind wir schon daaa?

Eine lange Autofahrt mit Kindern kann ganz schön anstrengend sein. Sind die Kleinen doch nicht selten ziemlich ungeduldig. Sorgen Sie also für genügend Ablenkung: Filme, Musik, Bücher, Spiele, Malsachen, etc.


Ganz schön viel, an was man denken muss! Wer aber unsere Checkliste beherzigt, kann ganz sicher ruhig und entspannt in den Urlaub starten – wir wünschen gute Erholung! 🙂

Sie spielen mit dem Gedanken sich ein neues Auto für die Reise zu kaufen und Ihr altes Auto zu verkaufen? Dann sind Sie bei AutoWutz.de genau richtig.